'Babylon Berlin' mit Tom Tykwer in Planung
 

'Babylon Berlin' mit Tom Tykwer in Planung

Die deutschsprachige TV-Serie wird gemeinsam von ARD, Sky Deutschland, X Filme und Beta Film entwickelt

ARD, Sky Deutschland, X Filme und Beta Film entwickeln zum ersten Mal gemeinsam ein Serienprojekt: „Babylon Berlin“ erzählt auf Basis der international erfolgreichen Bestseller-Reihe von Volker Kutscher um Kommissar Gereon Rath, der im Berlin der 1920er-Jahre ermittelt. Es geht um Drogen und Politik, Mord und Kunst, Emanzipation und Extremismus. Tom Tykwer, Hendrik Handloegten und Achim von Borries haben das Konzept einer filmischen Adaption als große TV-Serie für X Filme Creative Pool gemeinsam mit Stefan Arndt kreiert. Geplant ist jetzt die erste Staffel einer deutschsprachigen, international finanzierten TV-Serie. Der Drehstart ist für Mitte 2015 vorgesehen.

Der ARD-Vorsitzende Lutz Marmor meint zur Zusammenarbeit mit Sky: „Um dieses anspruchsvolle und aufwendige Projekt realisieren zu können, möchten wir einen neuen Weg der Kooperation mit Sky ausprobieren. Dies könnte auch ein Modell für die Zukunft sein. Auf die Verfilmung von ‚Babylon Berlin‘ bin ich sehr gespannt.“

Gary Davey, Executive Vice President Programming bei Sky beziechnet das Projekt als großen Meilenstein für Sky: „Dabei handelt es sich nicht nur um unsere erste Investition in eine große deutsche Produktion; genauso bedeutend ist für uns die enge Zusammenarbeit mit der ARD, einem in ganz Europa hochgeschätzten Medienhaus. Die Geschichte eignet sich perfekt für unser Leitbild, unseren Kunden qualitativ hochwertige Produktionen anzubieten. Wir sind begeistert davon, mit hochangesehenen Kollegen wie Stefan Arndt als Produzent und Tom Tykwer als Regisseur zusammenarbeiten zu dürfen.“

Verantwortliche Redakteure von „Babylon Berlin“ sind Sascha Schwingel und Carolin Haasis (beide ARD Degeto), Gebhard Henke (WDR) und Marcus Ammon (Sky Deutschland). Beta Film wird sich als Co-Produzent auch um den Weltvertrieb der Serie kümmern.

(red)
stats