BA-CA siegt im Print
 

BA-CA siegt im Print

#

Sujet-Focus Print September: Jung von Matt/Donau liegt vor Wirz und Publicis Group.

Die Anzeige für Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) zum Thema Wohnungskredite, kreiert von der Agentur Jung von Matt/Donau, geht als Sieger des Sujet-Focus Print für den Monat September 2005 hervor. Auf Platz zwei folgt die Interspar-Kampagne von der Agentur Wirz. Rang drei belegt Nöm Milchprodukte, kreiert von der Publicis Group Austria. Zugleich wird die BA-CA in der Kategorie der Imagesieger zur ansprechendsten und sympathischsten Printkampagne im September gewählt.

Focus Marketing Research testet monatlich die werbestärksten neuen Sujets aus den Bereichen TV, Hörfunk, Print, Plakat, Prospekt und Infoscreen. Für den Sujet-Focus Print September wurden 16 Sujets abgetestet.

(jm)

Print-Champions September 2005 (Score):

1. Bank Austria Creditanstalt/Wohnungskredite/Jung von Matt/Donau (170,4)
2. Interspar/Wirz (149,9)
3. Nöm Milchprodukte/Publicis Group Austria (119,9)
4. Opel Vectra/McCann Erickson (119,0)
5. Black Jack/Eigenproduktion (118,4)
6. Volvo V70/Dorland (117,4)
7. Erste Bank und Sparkassen/Wiener Städtische/Eigenproduktion (110,7)
8. Sony Ericsson Handy/Bartle Bogle Hegarty, London (109,8)
9. Mazda 3/JWT Wien (106,2)
10. Tic Tac Icegloo/Publicis Group Austria (103,6)

Print-Imagesieger September 2005:

Der Ansprechendste: Bank Austria Creditanstalt
Der Originellste: Samsung Kühl- und Gefriergeräte
Der Modernste: Sony Ericsson Handy
Der Informativste: Interspar
Der Sympathischste: Bank Austria Creditanstalt
Der Verständlichste: Erste Bank und Sparkassen
Der Kaufanregendste: Nöm Milchprodukte
Der Auffälligste: Suzuki

stats