Axel Springer und Sportmagazin Verlag gehen g...
 

Axel Springer und Sportmagazin Verlag gehen getrennte Wege

Der Axel Springer Verlag hat sich von seiner Mehrheitsbeteiligung am Sportmagazin Verlag in Österreich getrennt und die Anteile an den Mitgesellschafter MAMBO Privatstiftung veräußert.

Der Axel Springer Verlag hat sich von seiner Mehrheitsbeteiligung am

Sportmagazin Verlag in Österreich getrennt und die Anteile an den

Mitgesellschafter MAMBO Privatstiftung veräußert. Die MAMBO Privatstiftung wurde von Sportmagazin-Verlags-Gründer Mag. Herbert Pinzolits ins Leben gerufen. Im Sportmagazin Verlag erscheinen die Sportwoche, das Sportmagazin, das Reisemagazin, das Motorradmagazin und einige weitere Spezialzeitschriften wie etwa das Rapid-Magazin.Der Verkauf der Beteiligung erfolgt im Rahmen der Auslandsstrategie des

Axel Springer Verlages, die auf wachstumsträchtige Kernmärkte ausgerichtet ist. Aufgrund der hohen Konzentration im österreichischen

Zeitschriftenmarkt besteht aus Axel-Springer-Sicht keine realistische Perspektive, die auf Dauer erforderliche Marktführerschaft zu erreichen.

Mehr zum Rückkauf des 51-Prozent-Pakets durch Herbert Pinzolits lesen Sie in Horizont 27 + 28/2002.

(max)

stats