Auxerre – GAK live bei UPC Telekabel
 

Auxerre – GAK live bei UPC Telekabel

UPC Telekabel überträgt das UEFA-Cup-Spiel Auxerre gegen den GAK am 21. Oktober 2004.

Der Multimediaanbieter UPC Telekabel hält für alle Fußballfans ein Zuckerl bereit. Das Fußball-UEFA-Cup-Spiel Auxerre gegen den GAK wird am Donnerstag, dem 21. Oktober 2004 (ab 20.30 Uhr), live auf der Frequenz von Kabel Austria übertragen.



UPC Telekabel strahlt damit als einziger österreichischer Kabel-TV-Anbieter für seine analogen Kabel-TV-Kunden in Wien, Graz und Klagenfurt die Erstrundenpartie in der UEFA-Cup-Gruppenphase aus. UPC Telekabel bekommt das TV-Signal für die Dauer des Spieles inklusive der Vor- und Nachberichterstattung vom Abo-TV-Programm Premiere Sport 1 zur Verfügung gestellt. Auch die Moderation von Christian Nehiba und der Kommentar von Martin Konrad werden von Premiere übernommen.



Wie UPC-Pressesprecherin Doris Lenhardt gegenüber Horizont.at erklärt, sei die Kooperation nur für dieses eine Spiel getroffen worden. Man wolle sich allerdings bemühen, die Zusammenarbeit fortzusetzen. Das UEFA-Cup-Match der Wiener Austria wird - wie von anderen Medien irrtümlich kolportiert - bis dato nicht von UPC Telekabel angeboten. Die Austria hat in der ersten Runde allerdings spielfrei und steigt erst am 4. November mit einem Heimspiel gegen Real Saragossa ins Geschäft ein.



Wiener Telekabel-Kunden können Kabel Austria auf Kanal 6 (182,25 MHz) empfangen. Für Grazer und Klagenfurter Kunden wird das Spiel jeweils am Infokanal ausgestrahlt. In Graz ist das der Kanal 8 (196,25 MHz) sowie in Klagenfurt der Kanal 68 (847,25 MHz).



(wh)

stats