AutoScout24 und FairCar fusionieren
 

AutoScout24 und FairCar fusionieren

Die AutoScout24 GmbH und die Dekra AG führen die beiden Internet-Autoplattformen zusammen. Damit soll Europas größter Online-Marktplatz für Fahrzeuge entstehen.

Die AutoScout24 GmbH und die Dekra AG führen die beiden Internet-Autoplattformen AutoScout24 und FairCar zusammen. Damit soll, nach Angaben der Unternehmen Europas größter Online-Marktplatz für Fahrzeuge entstehen.

Die Dekra AG bringt im Zuge der europaweiten Partnerschaft ihre Internet-Fahrzeugbörse FairCar in die AutoScout24 GmbH ein. Im Gegenzug erhält die Stuttgarter Dekra eine Beteiligung von bis zu 22 Prozent an der europäischen AutoScout24-Gruppe. Das Hamburger Medienunternehmen Gruner + Jahr, als Mitgesellschafter bisher zu 50 Prozent an FairCar beteiligt, zieht sich zuvor aus dem Unternehmen zurück. Firmensitz des neuen Unternehmens ist München. Die Beschäftigten von FairCar übernehmen künftig Aufgaben bei Dekra und AutoScout24.

Die beiden bestehenden Plattformen von Dekra und AutoScout sollen zunächst unabhängig von einander weiter betrieben werden. AutoScout24 übernimmt künftig das komplette Marketing und stellt die technischen Voraussetzungen. Mit der Zusammenfürung der beiden Internetplattformen wollen die Unternehmen ihre nach eigenen Angaben führende Postion im europäischen Online-Automarkt weiter ausbauen.

(er)

stats