Autobahn-Pickerl werden Werbefläche
 

Autobahn-Pickerl werden Werbefläche

Die Asfinag will ab 2004 die Autobahnvignetten auch als Werbeträger vermarkten.

Der Autobahnbetreiber Asfinag wälzt Pläne, ab 2004 die Vignetten auch als Werbeträger einzusetzen. Als exklusiven Vermarktungspartner hat sich die Asfinag bereits die Münchner Agentur Etava ins Boot geholt. Ab sofort können Werbeflächen auf den Jahres-, Zweimonats- und Zehn-Tage-Vignetten gebucht werden. Werbung für Zigaretten, Alkohol und Erotik auf den Autobahn-Pickerln soll allerdings nicht erlaubt sein.



Für 2004 ist eine limitierten Auflage von drei Millionen Stück der Zehn-Tages-Vignette als Werbeträger vorgesehen, 2005 soll dann die Gesamtauflage von 18 Millionen Stück für Werbung zur Verfügung stehen.

(as)


stats