"Auto Bild" ab heute auch in Indien
 

"Auto Bild" ab heute auch in Indien

Das Medienhaus Axel Springer gründet Joint Venture in Indien.

Zusammen mit dem Verlagshaus India Today Group gründet Axel Springer die ITAS Media mit Sitz in Neu-Delhi.  Als erster Titel erscheint heute die indische Ausgabe des 14-tägigen Fachmagazins "Auto Bild". Weitere Print- und Online-Titel seien mittelfristig auch in Planung, heißt es. Laut Ralph Büchi, Präsident von Axel Springer International, ist dieses Joint Venture ein weiterer Schritt neue Märkte vor allem in Asien zu erschließen. In der ersten Ausgabe finden sich unter anderem Verlgleichstests, Ausblicke auf die neuen Automodelle auf dem indischen Markt sowie Berichte über das Geschwindigkeitsduell PKW gegen Zug auf dem Weg von Delhi nach Mumbai. Begleitet wird die Markteinführung durch eine Launch-Kampagne im TV, Print-Anzeigen, Internet sowie POS-Maßnahmen. Mit der indischen "Auto Bild" erscheint die Zeitschrift in 33 Ländern weltweit.
stats