Auszeichnung für "Kleine Kinderzeitung"
 

Auszeichnung für "Kleine Kinderzeitung"

Die "Kleine Zeitung" erhielt für die "Kleine Kinderzeitung" eine Anerkennung beim "World Young Reader Prize". Der Hauptpreis ging an die indonesische "Jawa Pos".

Die "Kleine Kinderzeitung" der "Kleinen Zeitung" wurde im Rahmen der Internationalen Woche der Zeitungswelt (World Newspaper Week) in Wien ausgezeichnet. Für das Projekt erhielt die Zeitung eine Jury-Anerkennung beim diesjährigen „World Young Reader Prize“. Insgesamt wurden 24 Projekte und Initiativen aus aller Welt prämiert, die Kinder und Jugendliche an das Lesen von Tageszeitungen heranführen.

Der Hauptpreis ging an die indonesische Tageszeitung "Jawa Pos", die für eine tägliche dreiseitige Jugendsektion und etliche zusätzliche Jugendveranstaltungen zum "Young Reader Newspaper of the Year" gekürt wurde. Bei der "Jawa Pos" zeigten sich die Juroren von der Einbindung der Jugendlichen und jugendlichen Themen beeindruckt und sahen darin eine durchdachte Strategie, um junge Leser zu finden und zu binden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 50 Prozent der Leser der indonesischen Tageszeitung sind jünger als 30 Jahre alt.

Die Kinderzeitung der "Kleinen Zeitung" erhielt eine Anerkennung in der Kategorie "Editorial". Die Jury des "World Young Reader Prize" lobte Design und Inhalt der wöchentlichen "Kleinen Kinderzeitung", zeigte sich aber auch beeindruckt vom Geschäftsmodell. Die Kinderzeitung - Zielgruppe sind Sechs- bis Elf-Jährige - ist keine Gratis-Beilage, sondern eine eigenständige Publikation, für die zwischen 4,90 und 6,90 Euro bezahlt werden muss. Zuletzt verkaufte man an die 20.000 Exemplare. Der Break-even-Point wurde bereits zwei Monate nach dem Start zu Jahresbeginn erreicht.

(Quelle: APA)
stats