Austro-Erfolge bei den New York Festivals
 

Austro-Erfolge bei den New York Festivals

Zwei ORF-"Universum"-Filme ausgezeichnet, "Finalist Status" für Tourismus-Spots von Georg Riha.

Bei den internationalen Television Programming & Promotion Awards, die im Rahmen der renommierten New York Festivals vergeben werden, gibt es für die "Universum"-Dokumentationen "Grenzen der Wahrnehmung" (gestaltet von Alfred Vendl und Steve Nicholls) eine Gold WordlMedal in der Kategorie "Science und Technology", in der Kategorie "Nature and Wildlife" ging eine Silver WorldMedal an Michael Schlambergers Dokumentation "Sahara - Das versunkene Paradies". Oliver Baiers "Best of Mahlzeit" wurde in der Kategorie Comedy/Satire mit einem Finalist Certificate gewürdigt.

Der Österreicher Georg Riha, international für seine Entwicklungsarbeit von Kameratechnik bekannt, stieß in der Kategorie "Best Cinematography" mit drei Spots in den "Finalist Status" vor. Für den Auftraggeber Tirol Werbung/Cine Tirol konnte Riha wieder beweisen, dass es in der Werbung auf die Perspektive ankommt. Bei allen drei nominierten Filmen "Eagle", "Waterfall" und "Mountain" bestimmt die Kameraarbeit Dramaturgie, Inszenierung, Story und Stimmung.



(cc)

stats