Austrian Congress Award 2002 vergeben
 

Austrian Congress Award 2002 vergeben

Helmut List von AVL List und die Austrian Airlines Group sind die Preisträger im Jahre 2002.

Der „Austrian Congress Award“, der jährlich vom Austrian Convention Bureau (ACB), dem Dachverband der österreichischen Kongresswirtschaft, gemeinsam mit den Casinos Austria verliehen wird, geht heuer an Prof. Helmut List, den Vorsitzenden der Geschäftsführung der AVL List GmbH in Graz, sowie an Austrian Airlines.

Prof. Helmut List hat mit der AVL–Tagung eine neutrale und internationale Plattform zur Diskussion von Fragen der Motoren- und Fahrzeugtechnologie ins Leben gerufen. Sie fand heuer bereits zum 14. Mal im Grazer Congress statt. Jährlich nehmen daran rund 450 Experten aus etwa 30 Ländern teil. Zusätzlich wurde 2001 die „AVL International Commercial Powertrain Conference“ initiiert, die nach der Startveranstaltung in Budapest im April 2003 in Graz durchgeführt wird.

Austrian Airlines, nach der Österreich Werbung der zweitgrößte Werbeträger für Österreich im Ausland, ist im Kongresswesen sehr engagiert. Die Austrian Airlines Group unterhält in Wien ein zentrales Kongressbüro und übernimmt für rund 120 Kongressveranstaltungen im Jahr die Funktion des „Official Carriers“. Die Zusammenarbeit geht über die Transportleistung zu entsprechenden Konditionen bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen weit hinaus. Auch im Rahmen der Star Alliance, der die Austrian Airlines Group seit dem Jahr 2000 angehört, gibt es mit dem „Star Alliance Convention Plus“ ein eigenes Produkt für den Kongressmarkt.

(spr)

stats