Austria Presse Agentur: Andreas Mauczka wird ...
 
Austria Presse Agentur

Andreas Mauczka wird Chief Digital Officer der APA-Gruppe

APA
Andreas Mauczka, designierter Chief Digital Officer APA.
Andreas Mauczka, designierter Chief Digital Officer APA.

Organisatorischen Rahmen für Umsetzung der neuen Digitalstrategie: Daten, Plattformen, Artificial Intelligence, Automatisierung und Digitalisierung der Geschäftsprozesse im Zentrum.

Andreas Mauczka wird ab September Chief Digital Officer der APA-Gruppe. Mauczka soll in der neu geschaffenen Funktion zukünftig die gruppenübergreifenden Digitalthemen der APA verantworten und gezielt in das Unternehmen bringen. Im Zentrum der Digitalisierungsmaßnahmen der APA stehen die Daten- und Plattform-Strategie, der Einsatz von künstlicher Intelligenz, Automatisierung in den Produktions- und die weitere Digitalisierung der Geschäftsprozesse.


Der 39-Jährige arbeitete bisher in unterschiedlichen leitenden Funktionen im IT-Bereich, unter anderem auch von 2016 bis 2019 in der APA-IT als Senior Projektleiter und Abteilungsleiter für Mobile Applications. Er absolvierte 2016 an der Technischen Universität Wien das Doktorat Sozial- und Wirtschaftswissenschaften mit dem Dissertationsgebiet Business Informatics. Aktuell leitet Mauczka auf selbstständiger Basis die technische Entwicklung eines Prototypen für ein österreichisches Medien-Login im Auftrag der APA-Genossenschaft.

'Passender organisatorischer Rahmen für Umsetzung der Digitalstrategie'

"Mit Andreas haben wir den perfekten Chief Digital Officer für die APA gewonnen", so Clemens Pig, geschäftsführender Vorstand, und Karin Thiller, Geschäftsführerin. Man habe nun „den passenden organisatorischen Rahmen für die nachhaltige Umsetzung der neuen APA-Digitalstrategie geschaffen. Ziel ist die laufende moderne Interpretation unseres genossenschaftlichen Grundauftrages und die Weiterentwicklung der APA als führender Nachrichten-, Informations- und Technologieprovider“, so die APA-Geschäftsführung.

stats