Austria Kiosk setzt auf Empfehlungen
 
Marco Govel / Westend61 / picturedesk.com
Medien
Medien

Österreichs digitaler Zeitungsstand empfiehlt Usern jetzt Beiträge nach persönlichen Interessen und ermittelt Trendartikel in sozialen Plattformen.

Der Austria-Kiosk präsentiert sich unter der URL www.kiosk.at nun in einem neuen, mobil optimiertem Design und ist zudem mit neuen Features angereichert worden. So ist es nun zum Beispiel möglich, neben den digitalen Ausgaben von mehr als 300 Tageszeitungen, Magazinen und Zeitschriften auch Einzelartikel anzurufen - selbige werden zudem in Form eines Empfehlungssystems vorgeschlagen, welches auf persönlichen Interessen des Users und ausgewählten Highlights der Redaktion basiert. Eine „Trending“-Rubrik mit jenen Artikeln, die in sozialen Plattformen gerade besonders oft geteilt, geliked und kommentiert werden, sorgt für Aktualität, verspricht das Unternehmen in einer Aussendung. Für das mobile Lese-Erlebnis sind außerdem Tablet- und Smartphone-optimierte Android- und iOS-Apps verfügbar.

„Damit entspricht der Austria-Kiosk nun noch besser den Bedürfnissen der digitalaffinen Leserinnen und Leser in Österreich – nur hier gibt es alle Tageszeitungen sowie sämtliche relevanten Magazine des Landes auf einer Plattform. Dass wir die Beiträge nun medienübergreifend nach Interessenslage des Nutzers darstellen können, ist ein wichtiger Schritt für die User-Experience des Austria-Kiosk“, betont Produktmanagerin Susanne Pointner.

stats