Austria Center Vienna vermeldet Umsatzrekord
 

Austria Center Vienna vermeldet Umsatzrekord

Das Kongresszentrum erzielt das beste Geschäftsergebnis seiner 20-jährigen Geschichte.

"2007 lagen wir über Plan und konnten den Umsatz um 2,7 auf 18,8 Millionen Euro steigern", freut sich Thomas Rupperti, Vorstand der IAKW-AG, der Betreibergesellschaft des Austria Center Vienna (ACV). Die Zahlen bedeuten einen Umsatzzuwachs von 16,7 Prozent gegenüber 2006. Im 20. Jahr des Bestehens des AVC beherbergte das Kongresszentrum 230 Veranstaltungen, die von insgesamt 250.000 Teilnehmern besucht wurden. "Das ACV generiert mittels internationaler Veranstaltungen jährlich zwischen 120 und 130 Millionen Euro Wertschöpfung für Bund und Stadt Wien", rechnet Rupperti vor. Für das heurige Jahr rechnet sich der Manager keine großen Steigerungsraten aus. Die Fußball-Europameisterschaft ist nämlich für die Kongresswirtschaft eher ein Umsatzhemmer, denn ein -treiber.

(rs)

stats