Ausschreibung für ORF-Publikumsräte
 

Ausschreibung für ORF-Publikumsräte

Vorschläge von Einrichtungen und Organisationen sind bis 17. März willkommen

Das Bundeskanzleramt gab im Amtsblatt der „Wiener Zeitung“ am Dienstag bekannt, repräsentative Einrichtungen und Organisationen dazu einzuladen, Vorschläge für die Bestellung von Mitgliedern des ORF-Publikumsrats zu machen. Bis zum 17. März können diese geeignete Kandidaten für insgesamt 14 Bereiche (u.a Bildung, Jugend, ältere Menschen, Umweltschutz, Volksgruppen) nominieren, und sollen möglichst Dreier-Vorschläge an das Bundeskanzleramt versenden. Auf diese Weise werden 17 Mitglieder bestellt. Insgesamt wird der neue Publikumsrat aus 31 Räten bestehen und nicht aus 36, wie es bisher der Fall war. Grund dafür ist, dass sechs Räte, die bisher per Faxwahl gewählt wurden, rausfallen sowie auch der BZÖ-Vertreter, während die NEOS sowie das Team Stronach je ein Mitglied bestellen.
stats