Auslandsmesseförderung sichert Exportwirtscha...
 

Auslandsmesseförderung sichert Exportwirtschaft

Eine Untersuchung des Finanzwissenschaftlichen Forschungsinstitutes in Köln bestätigt den Zusammenhang von Auslandsmesseförderung und Exportumsatz.

Rund 7 Milliarden DM (ca. 50 Milliarden Schilling) Exportumsatz der deutschen Wirtschaft hängen von der Förderung von Auslandsmessebeteiligungen durch den Bund ab. Gleichzeitig werden allein dadurch rund 20.000 Arbeitsplätze gesichert. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung zu den gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen der staatlichen Förderung bei Auslandsmessebeteiligungen. Bemerkenswert ist darüber hinaus, dass dieses Förderprogramm automatisch einen Positiveffekt auf die Steuereinnahmen hat. So wurden 1999 bei einem Fördervolumen von 70 Millionen DM Steuerwirkungen von 335 Millionen DM erzielt. Rund die Hälfte davon entfiel auf den Bund, der sich also seine Fördergelder doppelt zurückholen konnte. Im Durtchschnitt machen die Unterstützungsgelder rund 20-30 Prozent des Aufwandes für eine Messebeteiligung aus. (spr)
stats