Ausgezeichnete Multimediaprojekte
 

Ausgezeichnete Multimediaprojekte

#

Erstmals wird der Deutsche Multimedia Award (DMMA) in Buchform dokumentiert.

Erstmals wird der Deutsche Multimedia Award (DMMA) in Buchform dokumentiert: "Interaktive Trends 2005/2006" – herausgegeben vom deutschen Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) – stellt aber nicht nur die prämierten und nominierten Einreichungen des DMMA vor, sondern bietet auch einen umfassenden redaktionellen Teil mit Expertenbeiträgen zu Trends der Digitalen Wirtschaft sowie eine Reihe von Agenturporträts. Das 176 Seiten umfassende Werk ist eine Momentaufnahme der wichtigsten Strömungen und Entwicklungen der deutschen Multimedia-Branche. So werden alle zum DMMA nominierten Beiträge mit Screenshots, Fotos und ausführlichen Beschreibungen präsentiert. Darunter nicht nur die regulären Kategorien PR/Werbung, Information, Unterhaltung, Vertriebsunterstützung/E-Commerce, E-Mail, interaktives Fernsehen, Mobile und Kiosksysteme/ Interaktive Rauminstallationen, sondern auch die Sonderkategorien (barrierefreies Internet, Kunde des Jahres und der Publikumspreis für die skurrilste Website). "Interaktive Trends" widmet sich auch den aktuellen Entwicklungen in der Internet-Technologie. So macht beispielsweise Midray-Geschäftsführer Dirk Uhlemann deutlich, dass die steigende Breitbandnutzung der mobilen Werbung Flügel verleiht. Bert Bödeker vom IT-Kompetenzzentrum MFG Baden-Württemberg beschreibt in seinem Beitrag "Visualisierung und Simulation als Innovationstreiber" eindrucksvoll, wie computergestützte Visualisierung und Animation in den Internet-Bereich einziehen. Und Dr. Marcus Garbe, Chef des iTV-Dienstleisters InteracT!V, gewährt einen Einblick ins Themenfeld interaktives Fernsehen und lässt den Leser an amüsanten TV-Anekdoten teilhaben. Benno Klaas, Leiter des Arbeitskreises Barrierefreiheit im BVDW, räumt wiederum mit dem Vorurteil auf, dass barrierefreie Web-Auftritte nur für behinderte Nutzer von Vorteil seien.

bundesverband digitale wirtschaft Interactive Trends 2005/2006 J&S Dialog-Medien, Hamburg 2005, 176 Seiten, 49 Euro, ISBN 3-9809359-4-9

ZU BESTELLEN BEI:

stats