Aus zwei alten wird ein neues schweizer Schwu...
 

Aus zwei alten wird ein neues schweizer Schwulenmagazin

Verschärfte Marktinvasion aus Deutschland macht Zusammenschluss notwendig.

In der Schweiz kommt Bewegung in die schwule Medienszene. Dieser Tage wurde bekannt, dass die beiden Gaytitel "Aktu" und "Kontakt" eingestellt werden und ab September durch ein neues Monatsheft mit dem Namen "Display"  ersetzt werden soll. Mit "Kontakt" verschwindet damit das seit 1973 älteste Magazin der Schweiz für diese Zielgruppe. Es wurde gratis in einschlägigen Lokalen verteilt. "Akut" hatte fixe Abonnenten. Herausgeber von "Display" ist der Belami-Verlag. Geplant ist auch eine Gay-Ausgehplattform namens "Gaymap.ch".

Der Grund für den Zusammenschluß ist ein seit Beginn dieses Jahres verschäfte Konkurrenzsituation, allen voran durch das Magazin "Queer-Times", das aus Deutschland auf den schweizer Markt drängt. Weitere Gaytitel in der Schweiz sind "Gay.ch" und die Tabloidzeitung "Cruiser".
stats