Aus für serbische Ausgabe von "Newsweek"
 

Aus für serbische Ausgabe von "Newsweek"

Newsweek
Das Cover der letzten Ausgabe fragte "Bist du es, Vucic?"
Das Cover der letzten Ausgabe fragte "Bist du es, Vucic?"

Das Blatt beschuldigte Präsident Aleksandar Vucic, ungehorsame Medien zu terrorisieren.

Die serbische Ausgabe der Zeitschrift "Newsweek" ist eingestellt worden. Dies berichtete am Mittwoch die Tageszeitung "Kurir" auf ihrem Internetportal. Das Blatt beschuldigte Präsident Aleksandar Vucic, ungehorsame Medien zu terrorisieren.

Auch würden alle Medien mundtot gemacht, die es wagten, "über millionenschwere Diebstähle" von Spitzenfunktionären der regierenden Serbischen Fortschrittspartei (SNS) von Vucic zu berichten, schrieb die Zeitung.

Die Konten des Herausgebers der Tageszeitung "Kurir" und des Nachrichtenmagazins "Newsweek", der Adria Media Group, wurden Anfang Juli blockiert. Dem Blatt zufolge sei dies grundlos passiert, da der Verlag keinerlei Steuerschulden hätte. Das erste Opfer der Kontensperre sei nun "Newsweek" geworden, hieß es.

Die Lizenz der Adria Media Group für die Herausgabe von "Newsweek" würde noch bis 2024 laufen, berichtete das Blatt weiter.
stats