Aus für "Max TV"
 

Aus für "Max TV"

Das Format wurde stark überschätzt und sperrt zu.

Das Lifestyle-Format "Max TV" wird Ende des Jahres eingestellt. Der Münchner Sender ProSieben ist unzufrieden mit den Einschaltquoten des Magazins, das seit 1998 am Sonntagabend um 19.30 Uhr läuft. Im Schnitt habe man einen Marktanteil von zehn Prozent bei den 14- bis 29-Jährigen erreicht. Gegen die zeitgleich laufenden Sendungen "ran" und "explosiv Weekend" bei SAT.1 und RTL konnte man nicht reüssieren, heißt es bei ProSieben. Und bei der Verlagsgruppe Milchstraße, Herausgeberin der Zeitschrift "Max", ist man der Meinung, dass die Möglichkeiten, ein erfolgreiches Print-Objekt auf ein TV-Format zu übertragen, stark überschätzt worden sei. Zudem habe "Max TV" mit dem Printmagazin inhaltlich zuletzt kaum noch etwas gemeinsam gehabt.

(gk)


stats