Aus für die "industrie"
 

Aus für die "industrie"

Die Industriellevereinigung kündigte den Kooperationsvertrag mit dem Signum Verlag.

Die Industriellenvereinigung (IV) löste mit sofortiger Wirkung den Kooperationsvertrag mit dem Herausgeber der Zeitschrift "industrie", dem Hamburger Medienunternehmer und Eigentümer des Signum-Verlages Axel Westerwelle. "Die Auflösung dieser Kooperation erfolgt im Wissen und nach Absprache mit Redaktion und Verlagsmannschaft", stellt IV-Sprecher Dr. Werner Lanthaler fest. "Vor allem die nicht ausreichenden Investitionen in internationale Vertriebswege liegen der Vertragsauflösung zugrunde." Die Industriellenvereinigung reagiert damit auf die grundlegenden Veränderungen im europäischen Medienmarkt. Schon in den letzten drei Jahren hat man den Einsatz der Neuen Medien in der Kommunikation mit den Mitgliedern forciert. Durch die Kündigung des Vertrages mit Westerwelle fallen alle Rechte am Titel "industrie" an die Industriellenvereinigung zurück. Bis auf weiteres wird das Magazin nicht erscheinen.. Naturgemäß anders sieht es Signum-Eigentümer Axel Westerwelle: "Ich äußere mich dazu ungern, weil es ein schwebendes Verfahren ist. Nur soviel: Diese Kündigung entbehrt jeder Rechtsgrundlage."

stats