Aus für den deutschen Playboy?
 

Aus für den deutschen Playboy?

Die Münchner Verlagsgruppe Bauer plant ein neues Männermagazin und stellt die Herausgabe des deutschsprachigen "Playboy" ein.

Die Münchner Bauer Verlagsgruppe will im nächsten Jahr einen neuen Männer- und Lifestyle-Titel auf den Markt zu bringen. Daher hat sich das Management nun beschlossen, die Herausgabe der deutschen Ausgabe des "Playboy" mit Jahresende 2002 einzustellen und den Vetrag mit Playboy Enterprises nicht zu verlängern. "Sobald der Vertrag mit Playboy Enterprises abgelaufen ist, sind wir frei, mit den Entwicklungsarbeiten für den neuen Titel zu beginnen", erklärt Verlagsleiter Horst Müller per Aussendung. "Die von Playboy Enterprises verlangte exklusive Bindung hätte für uns jede eigene Neuentwicklung in diesem Markt-Segment ausgeschlossen", ergänzt Verlagssprecher Andreas Fritzenkötter.

(as)


stats