Aus Fehlern lernen
 

Aus Fehlern lernen

#

"How to …"-Bücher zu den Themenfeldern Marketing, Medien und Werbung kennen Sie sicher schon zuhauf.

"How to …"-Bücher zu den Themenfeldern Marketing, Medien und Werbung kennen Sie sicher schon zuhauf. "How not to …"-Bücher, die Marketern, Werbern und Medienmachern näher bringen, wie man’s nicht macht, werden hingegen viel seltener publiziert. Was aber nicht bedeutet, dass "How not to …"-Bücher weniger sinnvoll sind, schließlich lernt man aus Fehlern oftmals mehr, als von Checklisten und Erfolgsstorys. "Die 100 größten Marken-Flops" ist genau so ein "How not to …"-Buch, in dem eine Menge anschaulicher Beispiele aus der jüngeren Wirtschaftsgeschichte dargebracht werden. Dem Autor Matt Haig geht es aber keineswegs darum, mit erhobenem Zeigefinger die "ach so dummen" Marketer und Werber durch den Kakao zu ziehen, sondern eben um bizarre Produktideen, um klassische Fehleinschätzungen des Marktes oder um die Schwierigkeiten, ein Produkt in einem fremden Land zu platzieren. Ein Marketingbuch, das amüsant, hilf- und lehrreich zugleich daherkommt und sicher nicht im Regal verstaubt.

matt haig "Die 100 größten Marken-Flops" Verlag moderne industrie, Landsberg/Lech 2004, 250 Seiten, 25,60 Euro, ISBN 3-478-25560-0

ZU BESTELLEN BEI:

stats