Auftakt: ORF öffnet das 'Formel 1 Motorhome'
 
Auftakt

ORF öffnet das 'Formel 1 Motorhome'

ORF/Roman Zach-Kiesling
Bianca Steiner, Rennfahrerin
Bianca Steiner, Rennfahrerin

Zum Auftakt der Saison am 28. März in Bahrain öffnet erstmals das neue 'Formel 1 Motorhome' mit Analyse von Duo Ernst Hausleitner und Alex Wurz.

Unterstützung bekommen Hausleitner und Wurz von einem neuen Team aus rennerfahrenen Expertinnen und Experten: Rennstall-Besitzer Robert Lechner, Le-Mans-Fahrer Ferdinand Habsburg sowie die österreichischen Rennfahrerinnen Corinna Kamper und Bianca Steiner. "Neue Herausforderungen erfordern neue Ideen und Zugänge. Damit die Formel-1-Fans im ORF weiterhin bei jedem Grand Prix im Bild sind, öffnen wir im ORF-Zentrum ein eigenes 'Formel 1 Motorhome' und bieten mit bekannten aber auch neuen, spannenden Motorsportlerinnen und Motorsportlern echte Insiderblicke, auf die rennentscheidenden Szenen ebenso wie auf die gesamte Formel-1-Szene. Und die Fans erhalten die Möglichkeit aktiv mitzudiskutieren", so ORF-TV-Sportchef Hans Peter Trost.

An jedem GP-Sonntag widmet sich das "Formel 1 Motorhome" unmittelbar nach dem Rennen den entscheidenden Szenen auf der Strecke und in den Boxenstraßen. Ernst Hausleitner ist dabei im "Motorhome"-Studio im ORF-Zentrum der Anchor, der in jeder Sendung von mindestens drei Expertinnen und Experten unterstützt wird: Alex Wurz ist der Chefanalytiker, Robert Lechner und Ferdinand Habsburg werden mittels Analyse-Tool-Zeichengerät die wichtigsten Szenen grafisch aufbereiten. Corinna Kamper und Bianca Steiner werden ihre Expertisen zu den rennentscheidenden Momenten ebenfalls beisteuern und darüber hinaus Fragen der Fans (via Social Media) beantworten.

In der Auftaktsendung am 28. März, wenn es um den Großen Preis von Bahrain geht, werden neben Ernst Hausleitner Alex Wurz, Ferdinand Habsburg und Bianca Steiner das erste "Motorhome"-Team bilden. Die neuen Expertinnen und Experten des ORF werden zudem alternierend gemeinsam mit dem ORF-Formel-1-Teamleader Marc Wurzinger bei den GPs im Fahrerlager unterwegs sein und Insiderinformationen einholen. Bianca Steiner über die Saison 21/22: "Ich glaub die Karten werden völlig neu gemischt, es sind viele Fahrer in anderen Teams und dazu kommt mit Aston Martin auch ein neues Team – da bin ich schon sehr gespannt darauf."
stats