"Auf gute Nachbarschaft"
 

"Auf gute Nachbarschaft"

Der Stadtsender W24 lud zur Programmpräsentation im Rahmen der Medientage

Der Stadtsender W24 feierte sein einjähriges Bestehen und präsentierte das neue Programm für das kommende Jahr. Der Fokus liegt auf den Themen "Mehr Nachbarschaft. Mehr Nachwuchs. Mehr Nachrichten".

Flinke Gazelle W24


W24-Chef Marcin Kotlowski hielt eine energetische Rede: "So nah wie W24 kommt keiner, wir sind der regionale Sender, der die Geschichten aus Ihrer Nachbarschaft erzählt." Und er entwickelte ein neues Bild für W24: "Wir sind die flinke Gazelle, die gegen Löwen kämpft." Stolz berichtete er vom neuen Studio und meinte: "wir waren die Ersten im Vorabend" - die Nachrichtensendung "Guten Abend Wien" ging einige Monate vor "Guten Abend Österreich" von PULS 4 on air. Zum Abschluss meinte Kotlowski, ehemals Sprecher von Staatssekretär Josef Ostermayer, sowie im Kabinett Faymann tätig, noch: "Motschgern Sie über uns, aber schauen Sie uns."

Der regionale Wien-Sender steht im Eigentum der WH Medien GmbH, an der die Wien Holding 99,99 Prozent hält (0,01 Wiener Stadtentwicklungsgesellschaft). Dem Konnex ins rote Wien wurde auch Rechnung getragen: Vize-Bürgermeisterin Renate Brauner wurde von Moderatorin Mel Merio interviewt und rückte den Kreativstandort Wien ins Zentrum. Kristina Inhof (passend zum Motto "Mehr Nachwuchs" moderiert Inhof inzwischen auch auf PULS 4) sprach auf der Bühne mit Wien-Holding-Direktorin Sigrid Oblak.

Nachbarschaft auf der Bühne

Schließlich demonstrierte eine höchst extrovertierte Mel Merio das Thema Nachbarschaft, indem Sie ihre Nachbarin Anita aus dem Blumenviertel in Aspern auf die Bühne holte, die "immer unsere Häsin Priscilla hütet" (Elvis ist leider bereits verstorben).

Ein positiver Effekt: W24 investiert unter Ägide von Programmdirektor Michael Kofler in neuen und eigenproduzierten Content. Das Programm für 2014 enthält ein neues Talk-Format mit Peter Pansky und dem Musiker Herr Tischbein, mehr ist angedacht. Weitere Formate im Programm: "Familie rockt", "Heimat - Wiener Lebensgeschichten", "24 Sekunden - das ganz persönliche Wien"  oder "Göweil direkt". Die Nachrichtenschiene soll um ein Mittagsmagazin erweitert werden.

Zum Abschluss trat das Team von W24 in einem Kurzvideo auf und präsentierte die neuen Studioräumlichkeiten in einem sympathischen Filmzusammenschnitt mit eigenem Text zum Song "Applaus, Applaus" unterlegt. In dem Video bedankte man sich auch an den bisherigen Partnern und Kunden.

Auch ein neuer Treiber für regionales TV ist am Start: Am 25. September wurde der offizielle Start des Vermarkters R9, dem Zusammenschluss von neun Regional-TV-Sendern aus Österreichs Bundesländer verkündet, der für zusätzliches Einkommen dieser sorgen will. Auch hier ist W24 mit Marcin Kotlowski federführend aktiv. R9 besteht aus drei Teilhabern: WH Medien, Kobza Media und Holzhey (LT 1).

Zum Abendevent, organisiert von Elephants Jump und Comcaris Communications, waren rund 600 Gäste der Medienbranche gekommen. Auf der Bühne sorgte die Band Zweitfrau mit Sängerin und Schlagzeugerin Diana Lueger für Stimmung, sowie später DJ Thomas und DJane Mel Merio. Das Ambiente war passend zur Sender-CI in rot-schwarz gehalten.

stats