ATVplus vergibt den ersten "Goldenen Hund"
 

ATVplus vergibt den ersten "Goldenen Hund"

Der Werbespot "Sliding" von Hornbach und der Heimat Werbe AG gewinnt den Preis "Goldener Hund" für den kreativsten, im ersten Quartal auf ATVplus geschaltenen Spot.

Mit dem "Goldenen Hund" hat sich der nationale Privatfernsehsender ATVplus einen eigenen Werbepreis geschaffen, nun gibt es den ersten Preisträger: Der Spot "Sliding" vom Baumarkt Hornbach wurde von der achtköpfigen Jury unter Vorsitz von Werbeprofi Tibor Bárci zum kreativsten Werbespot, der im ersten Quartal auf ATVplus zu sehen war, gewählt. Der Preis: Eine güldene Hundestatuette und Werbezeit auf dem Privatsender im Wert von 5.000 Euro.

255 Werbespots, die von Jänner bis März 2004 auf ATVplus geschaltet wurden, mussten von der den "Goldenen Hund" vergebenden Jury gesichtet werden - sieben wurden ins Finale gewählt: Der "Barbapapas"-Spot von Bank Austria und Jung von Matt, der "Kind"-Spot von Bank Austria und Jung von Matt, der "House"-Spot von Hornbach und der Heimat Werbe AG, der "Multiple Sklerose"-Spot von der Multiple Sklerose Gesellschaft und BBDO, der "Schaukelstuhl"-Spot von den Österreichischen Lotterien und Lowe GGK, der "VW Golf"-Spot von der Porsche Werbevermittlung sowie der Gewinner-Spot von Hornbach und der Heimat Werbe AG.

(jed)

stats