ATVplus und Premiere rechnen mit 900.000 Fußb...
 

ATVplus und Premiere rechnen mit 900.000 Fußball-Fans

Mit mehr als 900.000 Zusehern pro Spieltag rechnen die beiden Sender ATVplus und Premiere Austria, die ab dem 19. Juli die heimische Fußbball-Spiele übertragen.

Premiere und ATVplus erwarten für die künftige Übertragungen und Bericht zu den heimischen Fußball-Ligen pro Spieltag mehr als 900.000 Zuschauer. Premiere Geschäftsführer Dr. Georg Kofler: "Premiere und ATVplus setzen auf Innovation und entwickeln ein halbes Dutzend neue Sendeformate. Wir bauen für Vereine, Fans und Werbewirtschaft eine einzigartige Bühne, auf der wir den österreichischen Profifußball optimal präsentieren können."



Premiere rechnet im Durchschnitt der kommenden Spielzeit (Juli 2004 bis Mai 2005) mit 220.000 Abonnentenhaushalten. Auf Basis der durchschnittlichen Haushaltsgröße in Österreich von 2,4 Personen resultiert daraus ein Potenzial von 530.000 Zuschauern. Die Anzahl der Haushalte mit digitalem Fernsehempfang in Österreich wird im selben Zeitraum von derzeit 450.000 auf über 600.000 steigen - damit ergibt sich für die unverschlüsselt ausgestrahlten Sendungen ein Potenzial von rund 1,4 Millionen Zuschauern. Nach der Prognose von Premiere werden in der Saison 2004/2005 an jedem Wochenende kumuliert rund 500.000 Zuschauer (teilweise bedingt durch die Nutzung mehrerer Sendeformate) die Übertragungen der T-Mobile Bundesliga und Red Zac Erste Liga auf Premiere verfolgen.



Für die Premiere Live Konferenz der T-Mobile Bundesliga, die am Samstag ab 18.00 Uhr ausgestrahlt wird, erwartet Premiere rund 90.000 Zuschauer, ebenso wie für die Live Übertragung des Top Spiels am Sonntag um 15.30 Uhr. Die Live Konferenz der Red Zac Erste Liga (6er-Konferenz am Freitag ab 19.00 Uhr, Anstoß 19.30 Uhr) werden nach der aktuellen Premiere Prognose im Durchschnitt der Spielsaison 50.000 Zuschauer sehen.



ATVplus erwartet für seine neue Fußballshow "Volltreffer" am Samstag, ab 22.00 Uhr, 140.000 Zuseher, für die Zusammenfassung des Top-Spiels der Woche am Sonntag, 19.00 Uhr, werden von Österreichs einzigem werbefinanzierten Privatsender 135.000 Zuseher prognostiziert. Insgesamt erreichen Premiere und ATVplus damit pro Fußballwochenende über 900.000 Zuschauer.



Derzeit hat Premiere rund 170.000 Abonnenten in Österreich. Ab dem 16. Juni wird Premiere unter dem Motto "Der Ball ist eröffnet" eine massive, österreichweite Marketingoffensive starten. In den kommenden zwölf Monaten rechnet Kofler mit bis zu 100.000 neuen Premiere Abonnenten.

(as)

stats