ATVplus: Quotenrekord zum Geburtstag
 

ATVplus: Quotenrekord zum Geburtstag

Finale zum Stiegel Fußball-Cup sahen bis zu 308.000 Zuschauer, was dem Sender einen Marktanteil von rund 15 Prozent beschert.

Zum Quotenschlager entwickelte sich für ATVplus die Übertragung des Finalspiels zum Stiegl-Fußball-Cup am 1. Juni, ausgerechnet am zweiten Geburtstag des Senders. Die erste Halbzeit, mit je einem Tor von Magna Austria Wien und Sk Rapid, verfolgten im Schnitt 229.000 Zuschauer. Das entspricht einem Marktanteil von 10,4 Prozent (alle Haushalte) bei den Österreichern ab 12 Jahren. Bei den 12- bis 49-Jährigen konnten vor der Pause 11,6 Prozent erreicht werden.



Als die Austria in der zweiten Halbzeit auf ihren 24. Cup-Erfolg zusteuerte, waren bei ATVplus im Schnitt 281.000 Zuseher dabei. Das bedeutet einen Marktanteil von 12,5 Prozent (12+) und von 14,6 Prozent (12 – 49 Jahre) beziehungsweise in jenen Haushalten, die ATVplus auf ihrem Fernsehgerät eingestellt haben, von 16,3 Prozent bei den über 12-Jährigen und 17,5 Prozent in der Zielgruppe 12 – 49 Jahre. Bis zu 308.000 Zuseher verfolgten das Spiel.



Im Rahmen einer kleinen Feuier zum zweiten ATVplus-Geburtstag kündigte Senderchef Franz Prenner für Herbst 2005 weitere Programminnovationen und ein neues Sendeschema an. Der Hauptabend am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag wird künftig mit Eigenproduktionen bestückt, während Freitag, Samstag und Sonntag den Spielfilmen gehören. Und noch im Sommer startet das erste ATVplus-Eventformat "Bauer sucht Frau".

(as)

stats