ATV2 startet am 1. Dezember
 

ATV2 startet am 1. Dezember

Der private TV-Sender ATV bekommt am Donnerstag, 1. Dezember 2011, ein Geschwisterchen: Um 12 Uhr 45 geht ATV2 on Air.

Der neue Sender soll das Programmangebot von ATV erweitern und ergänzen. Dabei setzt ATV2 gleichermaßen auf Unterhaltung und Information: österreichische Eigenproduktionen, Spielfilme und Serien in Kinoqualität sollen gezeigt werden. Auch große Kulturereignisse finden künftig eine Bühne auf dem neuen Sender. Darüber hinaus bringt ATV2 aktuelle Nachrichten und Wetterinformationen.

ATV und ATV2 treten als Senderverbund auf, werden komplementär programmiert und ergänzen einander. An den Eigenproduktionstagen auf ATV wird ATV2 fiktionales Programm zeigen und umgekehrt. Somit steht Montag bis Donnerstag die ATV2-Primetime im Zeichen von Spielfilmen und Serien, während die Österreicher an den Wochenenden auf ATV2 Eigenproduktionen sehen können.

ATV Geschäftsführer Ludwig Bauer: "Nach Jahren der Aufbauarbeit von ATV haben wir es geschafft, den Sender zu einer starken Marke zumachen. Und so eine starke Marke gehört weiter ausgedehnt. Die Österreicher schauen mehr fern als je zuvor - und zwar auf denunterschiedlichsten Plattformen und Sendern.“ Da wolle man mit dabei sein und ein zusätzliches attraktives Angebot machen, so Bauer.

ATV2.at

Zum Start von ATV2 wird auch dessen Website, ATV2.at, am 1.Dezember gelauncht. Das TV-Programm der nächsten vier Wochen, aktuelle Folgen als Video-on-Demand und weiterführende Infos zu Sendungen, Serien und Filmen sowie eine direkte Social-Media-Einbindung via Facebook-Stream sollen den Sender den Usern auch online näher bringen.

Empfang

Das neue Mitglied des ATV-Senderverbunds kann man sowohl über Kabel, als auch per Satellit - mit der ORF-Digital-Smartcard sowie der SKY-Smartcard - empfangen. Empfangsdaten findet man auf ATV2.at oder im ATV Teletext.
stats