ATV versucht es mit "7 Tagen Sex"
 

ATV versucht es mit "7 Tagen Sex"

Neue Dokusoap "Rettet die Liebe" ab Mittwoch 21.15 Uhr auf ATV

Was tun, wenn Lust und Leidenschaft im Lauf der Jahre im Beziehungsalltag untergehen? Sex haben! Aber bitte mit dem eigenen Partner. So einfach ist das Konzept der neuen Sendung "Rettet die Liebe! - 7 Tage Sex", die ab Mittwoch um 21.15 Uhr auf ATV zu sehen ist. Sechs Paare "wagen das Experiment, eine Woche lang jeden Tag mit dem Partner zu schlafen und entdecken sich und ihr Gegenüber neu", heißt es in der Presseaussendung. In einem TV-Tagebuch dokumentieren die Paare ihr Liebesleben und ihre Erfahrungen.

Was voyeuristisch klingt, ist in Wahrheit fast züchtiger als der Rest des gewohnten ATV-Repertoires. "Wir begleiten die Paare den ganzen Tag, aber nicht beim Sex. Die intimsten Momente, die gezeigt werden, sind Küsse und der Weg zum Schlafzimmer", versichert ATV-Sprecher Christoph Brunmayr auf APA-Anfrage. "Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung der Partnerschaft, nicht auf den Sex. Wir zeigen vielmehr, was sich in der Beziehung verändert, wenn sie sich wieder für das Gegenüber interessieren und miteinander reden."

Über die Website des Senders wurden Paare gesucht, deren Liebesleben an einem toten Punkt angekommen war. 30 interessierten sich für das Format, sechs wurden für die ersten Folgen ausgesucht. In der ersten Folge sind es Eva (26) und Peter (36), die nach sechs Jahren Beziehung von ihrem Liebesleben mehr als frustriert sind. "Wenn wir überhaupt mal Sex haben, geht das wirklich ruck zuck - rein, raus und fertig", bringt es Peter auf den Punkt. Nach einer Woche intensiven Liebeslebens klingt das anders: "Du warst super Schatz. Du bist so toll", sagt sie. Und er ist einfach nur "sehr froh, das Experiment gemacht zu haben. Ich merke, dass meine Frau lockerer ist, wenn wir Sex haben und ich hoffe, dass das so bleibt". Und glücklich strahlen beide nach vollzogenem Liebesakt in die Digicam...

Das Feedback der Kandidaten sei "überwiegend positiv" ausgefallen, berichtet auch Brunmayr. Alle Paare hätten wieder verstärkt zueinandergefunden, so Brunmayr. "Die Langzeitwirkung war bei den meisten vor allem eine Stärkung der Partnerschaft und dass man sich körperlich wieder näher war." Die neue Sendung ist ein internationales Lizenzformat, das noch im Februar unter dem Titel "7 Tage Sex" auch auf RTL startet. ATV hat das Ziel der Mission mit in den Titel gehoben: "Rettet die Liebe!" Ob es gelingt, kann ab Mittwoch auf ATV verfolgt werden.

(APA)
stats