ATV: Umbau der Nachrichtenschiene
 

ATV: Umbau der Nachrichtenschiene

An Wochentagen gibt es "ATV aktuell" künftig dreimal statt zweimal, am Wochenende hingegen wird es nur mehr eine statt zwei Ausgaben geben.

ATV wurde im April von ProSiebenSat.1 Puls 4 übernommen. Damit einhergehend wird die Sendergruppe ATV zu sich an den Standort holen, Puls 4 und ATV "komplementär" programmieren und die Redaktionen sollen in vollem Umfang erhalten bleiben (HORIZONT berichtete). Nun werden die ersten Programmumstellungen sichtbar. So baut ATV etwa seine Nachrichtenschiene um.

An Wochentagen gibt es "ATV aktuell" künftig dreimal statt zweimal, die News-Sendezeit pro Tag insgesamt soll gleich bleiben. Am Wochenende entfällt hingegen eine Sendung, damit gibt es am Samstag, Sonntag und an Feiertagen nur mehr je eine Ausgabe von "ATV aktuell". Bisher waren bei ATV an Wochentagen um 19:20 und um 20:05 Nachrichten zu sehen, sie dauerten jeweils rund neun Minuten. Ab kommender Woche gibt es drei News-Sendungen im Stundentakt: um 17:20 und um 18:20 Uhr je circa vier Minuten, um 19.20 Uhr dann die Hauptsendung mit neun bis zehn Minuten. Am Wochenende entfällt hingegen "ATV aktuell" um 20.05 Uhr ersatzlos, an diesen Tagen ist die Ausgabe nur noch um 19:20 zu sehen, berichtet die APA.

Dass ATV auch an Wochenenden und Feiertagen eigenständige Nachrichten zeigen muss, ist Teil der Auflagen, die im Wettbewerbsverfahren festgeschrieben wurden (HORIZONT berichtete).
stats