ATV präsentiert Studienergebnisse
 

ATV präsentiert Studienergebnisse

Ergebnis: Online-Angebot kann zur Reichweitensteigerung beitragen, vor allem Junge konsumieren Inhalte im Netz

Ziel der Studie mit dem Titel 'Annäherung einer gemeinsamen Nettoreichweite TV & Online" war eine Annäherung an die Nettoreichweite zu erhalten, sprich wie viele Seher der Privatsender ATV insgesamt über die Kanäle TV und Online erreicht.

ATV hat anhand der beiden Eigenproduktionen 'Saturday Night Fever' und 'Bauer sucht Frau' untersucht inwieweit druch die Onlineplattform ATV.at zusätzliche Seher generiert werden können. Das Ergebnis der Studie sagt aus, dass das junge Format 'Saturday Night Fever' ihre Reichweite durch Online-Streams  im Untersuchungsmonat um 5 Prozent steigern konnte, 'Bauer sucht Frau' immerhin um 1,5 Prozent.

Nutzerverhalten auf ATV.at

60 Prozent der User von ATV.at besuchen die Webseite mit dem Ziel Videos zu streamen. Das Format und die Untersuchung zeigte, dass der Anteil der Online-Nutzung stark von der jeweiligen Zielgruppe abhängt. 12 Prozent der "Saturday night Fever"-Seher konsumieren die Sendung sowohl Online als auch im klassischen Fernsehen. 5% verfolgen das Format exklusiv über den Online-Stream der Webseite.

Die Untersuchung zeigt, dass das lineare TV als Basismedium für den Reichweitenaufbau unverzichtbar bleibt, das Online-Angebot aber durchaus zu einer Reichweitensteigerung beitragen kann, da vor allem die junge Zielgruppe Inhalte bereits exklusiv im Internet konsumiert.

Aufbau der Studie

Für die Untersuchung wurden folgende Datenquellen herangezogen:

Teletest-Daten der AGTT

Sitecentric-Daten der ATV-Mediathek

Online-Umfrage der GFK Online-Panel

On Site PopUp Umfrage
stats