ATV legt Bankgarantie vor
 

ATV legt Bankgarantie vor

Ab Mai 2003 will der nationale Privatsender ATV über Hausantenne senden.

"Fristgerecht" wird ATV dem ORF die laut Bescheid des Bundeskommunikationssenats (BKS) geforderte Bankgarantie vorlegen, betonte ATV-Mehrheitseigentümer Dr. Herbert Kloiber. Die insgesamt 18 ORF-Sendeanlagen, die ATV mieten will, müssten bis Ende Mai bereitgestellt werden, so der BKS-Auftrag an den ORF.

"Wir erwarten nun eine pünktliche Inbetriebnahme der Anlagen und hoffen auf eine kooperative Haltung des ORF bei der Etablierung des dualen Rundfunksystems in Österreich", fordert Kloiber. ATV-Chef Tillmann Fuchs will ab Mai 2003 über Hausantenne auf Sendung gehen. Zurückhaltend bleibt Dr. Alexander Wrabetz, Kaufmännischer Direktor des ORF: Mit einer Fertigstellung der Sender im Mai 2003 sei "sicher nicht" zu rechnen. Zudem prüfe man derzeit noch eine Beschwerde gegen den Senatsbescheid bei einem der Höchstgerichte.

(jed)

stats