ATV: Klare Aufgabenverteilung Prenner/Fuchs
 

ATV: Klare Aufgabenverteilung Prenner/Fuchs

In der jüngsten Aufsichtsratssitzung bei ATV ist weder ein Vorstandsvorsitzender gekürt worden, noch stand der Vertrag von Tillmann Fuchs zur Diskussion.

Die Wahl eines Vorstandsvorsitzenden sei in der jüngsten Aufsichtsratssitzung von ATV ebenso wenig auf der Tagesordnung gestanden, wie über eine Verlängerung oder Nichtverlängerung des Vertrages von ATV-Vorstand Tillmann Fuchs diskutiert wurde, erklärt Franz Prenner, seit Jahresbeginn mit Fuchs gemeinsam Vorstand beim österreichischen Privatsender. Prenner: "Allerdings gibt es um den Vertrag von Fuchs einen schwebenden Zustand, das steht außer Diskussion."



Klar festgelegt wurden in der Gesellschaftersitzung vom 27. Jänner dieses Jahres allerdings die Aufgabenbereiche der beiden ATV-Vorstände. Prenner zeichnet für das gesamte Unternehmensmarketing, den Vertrieb, die Presseagenden und Eigenproduktionen sowie den gesamten Senderauftritt und das Senderprofil, die Positionierung und Markenführung sowie Promotion verantwortlich. Bei Fuchs liegen die Agenden für Technik, Finanzen und Kaufproduktionen.

(as)


stats