Astrid Haas ist neue Chefredakteurin der Vati...
 

Astrid Haas ist neue Chefredakteurin der Vatikanzeitung

Die deutschsprachigen Wochenausgabe von "L'Osservatore Romano" bekommt mit der Tirolerin die erste weibliche Chefredakteurin.

Die Tirolerin Astrid Haas schaffte es als erste Frau in die Chefetage der deutschsprachigen Wochenausgabe der Vatikanzeitung "L'Osservatore Romano". Laut dem Bericht der Kathpress berief Giovanni Maria Vian, Chefredakteur des Gesamtblattes, die aus Steinach am Brenner stammende 54-jährige Journalistin zur verantwortlichen Redaktionsleiterin. Bisher war Haas stellvertretende Chefredakteurin der deutschsprachigen Wochenausgabe.

Seit dem Ausscheiden von Chefredakteur Ernst Schlögel Anfang 2007 führte Astrid Haas die Wochenausgabe kommissarisch, wie bereits in den Jahren 2000 und 2002. Neben der italienischsprachigen Tagesausgabe erscheint die Vatikanzeitung in Wochenausgaben auf Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Portugiesisch. Daneben gibt es auch eine polnischsprachige Monatsausgabe. Haas lebt seit 1976 in Rom. Sie arbeitete zunächst an der österreichischen Botschaft, bis sie im Jahr 1980 zum "Osservatore" wechselte.

(so)

stats