Arie Bohrer wird erster Präsident des EuFCN
 

Arie Bohrer wird erster Präsident des EuFCN

Vergangene Woche hat das im März 20007 gegründete European Film Commission Network (EuFCN) seinen ersten Präsidenten gewählt.

Vergangene Woche hat das im März 20007 gegründete European Film Commission Network (EuFCN) seinen ersten Präsidenten gewählt: Arie Bohrer von Location Austria. Das Netzwerk mit Sitz in Brüssel zählt bereist 55 Film Commissions aus 18 europäischen Ländern zu ihren Mitgliedern. Zu den Aufgaben zählen gemeinsame, speziell auf Produzenten abgestimmte Marketingaktivitäten, länderübergreifende Kooperationen bei der Bearbeitung von Filmprojekten und die Organisation von gemeinsamen Veranstaltungen.


Als Generalsekretär wird künftig Patrick Lamassoure von Film France fungieren, Marianne Gassner von der Stuttgart Region Film Commission wird für Finanzen zuständig sein. Weitere Präsidiumsmitglieder sind Andrea Rocco von der Genova Set Film Commission, Giorgio Fossati von der Film Commission Torino Piemonte, Piluca Querol von der Andalucia Film Commission und Ludmila Claussova vom Czech Film Center - Film Commission.

(dodo)

stats