ARD senkt Werbetarife leicht
 

ARD senkt Werbetarife leicht

Auf der Telemesse in Köln präsentiert die ARD Sales & Services ihre TV-Tarife für 2003/04 und den neuen alten Programmschwerpunkt Fußball.

Die ARD-Werbung Sales & Services (AS&S), die Vermarktungsgesellschaft der ARD, präsentiert zur Telemesse in Köln ihre Werbepreise für das Jahr 2004. "Die Preise für klassische Werbung im nationalen und

regionalen Vorabendprogramm des Ersten werden im nächsten Jahr nach

unten angepasst", formuliert die AS&S-Presseabteilung. Beispielsweise kosten 30 Sekunden Werbung im Ersten (Montag bis

Samstag ohne Bundesliga-Sportschau, 17 bis 20 Uhr) durchschnittlich

14.377 Euro. Das entspricht einer Preissenkung von immerhin 5,5

Prozent gegenüber der Programm-Saison 2002/03. Hingegen bleiben die Tarife für Sonderwerbeformen wie

Split Screen, Solo Spot und Best Minute im Vergleich zum

Vorjahr stabil.



Als Programm-Highlight 2003/2004 präsentieren ARD und Vermarkter AS&S die neue "Sportschau" mit den Berichten zur deutschen Fußball-Bundesliga, die ab 2. August 2003 immer

samstags ab 18.10 Uhr zu sehen sein wird.

(as)

stats