APA und dpa übernehmen dpa-AFX
 

APA und dpa übernehmen dpa-AFX

Wie die APA berichtet, übernimmt sie gemeinsam mit der dpa die Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX komplett.

Die Deutsche Presse-Agentur, dpa, und die Austria Presse Agentur, APA, haben von Thomson Reuters den Gesellschafteranteil an der realtime Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten erworben. Reuters hielt bisher 34 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen - nun hat die dpa ihre Anteile auf 76 Prozent und die APA ihre Anteile auf 24 Prozent (von 16 Prozent) aufgestockt. An den bestehenden Geschäfts- und Lieferbeziehungen soll die Übernahme nichts ändern. Einzelheiten des Vertrages wurden nicht bekanntgegeben. Die Veränderung der Gesellschafterstruktur wurde vereinbart, nachdem dpa-AFX-Redakteure, die in Frankfurt englisch-sprachige Nachrichten für Thomson Financial News (früher AFX) geschrieben hatten, in die Reuters-Redaktion integriert worden waren.

(Quelle: APA)
stats