Antenne nun auch in St. Pölten
 

Antenne nun auch in St. Pölten

50.000 Menschen können den Radiosender in der Niederösterreichischen Landeshauptstadt auf der Frequenz 96,30 MHz empfangen.

Nach Wien, Salzburg, Wels und Tirol verdichtet die Antenne Österreich ihr Netz um einen weiteren Sender in St. Pölten. Auf der Frequenz 96,30 MHz können künftig rund 50.000 Menschen (technische Reichweite) die Antenne empfangen. Ausgestrahlt wird das Programm von Programmdirektor Alex Nausner, das in Niederösterreich mit einem Marktanteil von einem Prozent startet. Zum Sendestart in St. Pölten baut Nausner die Morgensendung, die künftig von 5.00 bis 11.00 Uhr zu hören sein wird, übrigens zur längsten Morgensendung des Landes aus. Mit dem in Kürze in Kitzbühel startenden Sender erweitert die Antenne Österreich ihre technische Reichweite in wenigen Monaten laut eigenen Angaben um rund 90.000 Hörer.  
stats