Anke Schäferkordt verlässt RTL und Bertelsman...
 

Anke Schäferkordt verlässt RTL und Bertelsmann-Vorstand

Johannes Brunnbauer
Anke Schäferkordt auf den Österreichischen Medientagen 2017.
Anke Schäferkordt auf den Österreichischen Medientagen 2017.

Nach mehr als 27 Jahren im Unternehmen scheidet die Geschäftsführerin der Mediengruppe RTL Deutschland mit Jahresende aus dem Vorstand von Bertelsmann. Vox-Chef Bernd Reichart übernimmt.

Laut Aussendung wurde der Vertrag als CEO der Mediengruppe RTL Deutschland "im besten gegenseitigen Einvernehmen" nicht verlängert. Auch das Amt von Anke Schäferkordt als Mitglied im Vorstand von Bertelsmann läuft zeitlich deckungsgleich aus. "Ich bedauere ihr Ausscheiden sehr und möchte mich im Namen des gesamten Aufsichtsrats sehr herzlich bei ihr für die hervorragenden Leistungen bedanken", erklärt Christoph Mohn, Aufsichtsratsvorsitzender von Bertelsmann. 

Nachfolger auf den Chefposten der Mediengruppe RTL Deutschland wird zum Jahresende Bernd Reichart, der bisherige Geschäftsführer des ebenfalls zur Mediengruppe gehörenden Senders Vox. "Bernd Reichart verbindet herausragendes Programmgespür, Führungsqualitäten und internationale Erfahrungen, die er in verschiedenen Management-Positionen in unserer Gruppe bereits erfolgreich unter Beweis gestellt hat", sagte Bert Habets, CEO der RTL Group. Unter seiner Leitung habe Vox "einen großen Sprung in die erste Liga der deutschen TV-Sender gemacht".

stats