Andreas Klemen gründet mediastrategy Österrei...
 

Andreas Klemen gründet mediastrategy Österreich

#
Andreas Klemen, mediastrategy Wien: Antworten auf die ewige Frage - Hab´ ich effizient geplant und eingekauft? (c) ek
Andreas Klemen, mediastrategy Wien: Antworten auf die ewige Frage - Hab´ ich effizient geplant und eingekauft? (c) ek

Auditing- und Consultant-Unternehmen aus CEE eröffnet Niederlassung in Wien.

Mediaprofi Andreas Klemen tritt nach einem knappen Jahr Auszeit wieder in Erscheinung: Er hat im März die „Media Strategy Vienna GmbH“ ins mit Sitz in der Weyringergasse in Wien Wieden ins Firmenbuch eingetragen.



Media Strategy ist ein Beratungsunternehmen (in der Media-Fachsprache „Auditor“ genannt), das bereits in fünf osteuropäischen Ländern – Tschechei, Slovakei, Ungarn, Polen und Rumänien – tätig ist und mit Wien den ersten Standort im westlichen Teil der EU gründet - Klemen ist beteiligt und fungiert als Managing Director. Media Strategy (www.mediastrategy.eu) steht, so der Claim zur Firmenbezeichnung, für „accountability and efficiency in media communication“.

Heißt: Primär wird für Werbungtreibende die Kampagnen-Effizienz in TV, Radio, Internet oder Printmedien „evaluiert“. Wobei mit einem eigens entwickelten Tool „TV Price Pool Audit“ ein Schwerpunkt der Beratungsagentur auf der Analyse der Kosten-Struktur von TV-Kampagnen liegt. Vereinfacht gesagt sammelt Media Strategy neben den am Markt verfügbaren Daten aus Teletest, Media-Analyse oder Focus Media Research von Kunden Kampagnenpläne mit GRPs (Brutto-Kontakten) und den Nettopreisen ein (ein zwischengeschalteter Notar garantiert Vertraulichkeit) und will so Kosten- und Effizienz-Benchmarks ermitteln. Ziel: Dem Kunden eine Einschätzung zu verschaffen, was die Effizienz  seiner Kampagne betrifft -  im Einkauf als auch in der Kampagnen-Leistung.



Klemen: „Marketingabteilung ist immer mehr damit konfrontiert, dem Procurement - also dem Einkauf - Begründungen zu liefern. Unsere Analysen als unabhängiger Datenanalyst geben dazu Daten und Argumente.“ Mit Media Strategy und Andreas Klemen kommt erstmals ein Auditing-Unternehmen direkt nach Österreich – und bietet interessantes Know-How aus  und Zugänge zu den östlichen Märkten der EU an.



Andreas Klemen ist seit über zehn Jahren eine fixe Größe im Media-Biz Österreichs: 1997 heuerte Klemen bei der ORF Enterprise (damals – wie heute wieder – unter Führung von Franz Prenner) an und fungierte als Leiter Informationstechnologie; er war auch für die Etablierung der Online-Buchungssoftware Publiplan verantwortlich. Klemen folgte 2002 Media-Legende Sibylle Callagy als Geschäftsführer der Y&R-Mediaagentur mediaedge. Mit der internationalen Übernahme der Y&R Worldwide durch WPP kam mediaedge unter das Dach der WPP-Mediaagentur-Holding GroupM. Group M-Boss Peter Lammerhuber integrierte in der Folge die Erste-Bank-Mediaagentur Media X und deren Geschäftsführerin Sybille Blümel in die mediaedge – Ende 2008 verliess Klemen die Agentur, als Nachfolge wurden von Lammerhuber mit Blümel und dem Ex-One-Marketer Konrad Mayr-Pernek ein Zweierteam installiert. Professionelle Anerkennung fand Klemen bei Mitbewerberin Elisabeth Ochsners Panmedia, als er im ersten Quartal 2009 den auf Weltreise befindlichen zweiten Mann in der Mediaagentur, Christian Hofstätter, interimistisch vertrat. Dann begann eine Sondierungsphase, die Klemen nun mit der Beteiligung an der Wien-Niederlassung mit einem bereits in fünf osteuropäischen Ländern etablierten Media-Analysten und -Dienstleister abgeschlossen hat.
stats