An der Wiege der Wissenschaft
 

An der Wiege der Wissenschaft

#

Zugegeben, das Werk "Publizistik" ist nicht eines jener handlichen Taschenbücher, das sich als reich bebildertes, buntes und "schnell mal zum Durchblättern" geeignetes Coffeetable-Produkt eignet. Dafür bietet es jede Menge Begriffsklärungen und Forschungs...

Zugegeben, das Werk "Publizistik" ist nicht eines jener handlichen Taschenbücher, das sich als reich bebildertes, buntes und "schnell mal zum Durchblättern" geeignetes Coffeetable-Produkt eignet. Dafür bietet es jede Menge Begriffsklärungen und Forschungsergebnisse zur Publizistikwissenschaft, von der Basis bis hin zu modernen Theorien wie Agenda Setting oder zur Wirkung von Gewaltdarstellungen. Bereichert um Themen wie internationale Kommunikation und internationale Medienkonzerne bieten die Autoren eine breite Palette wissenschaftlicher Theorien, und zwar "State of the Art". Die bekannten Namen

der Autoren, Michael Kunczik und Astrid Zipfel, bürgen für die Qualität des Werkes. Eine ausführliche Literaturliste lädt den Leser noch zusätzlich zur Wissensvertiefung in das eine oder andere Thema ein - alles in allem ein Klassiker der Kommunikationstheorie.



Michael Kunczik, Astrid Zipfel: "Publizistik. Ein Studienhandbuch"; Böhlau Verlag, Köln 2001; 552 Seiten, 28 Euro, ISBN 3-8252-2256-X



stats