AMS schreibt Medienbeobachtung aus
 
AMS/Fotostudio B&G

Das Arbeitsmarktservice (AMS) ist auf der Suche nach einem Medienbeobachter. Teilnahmefrist ist der 11. März 2019, 12 Uhr.

Für die Medienbeobachtung des AMS gibt es seit heute eine Ausschreibung im Amtsblatt der Wiener Zeitung. Als öffentlicher Auftraggeber ist man verpflichtet, Ausschreibungen öffentlich bekannt zu machen. Schlusstermin ist der 11. März 2019 um 12 Uhr. Im vergangenen Herbst schrieb das AMS seinen Kommunikationsetat verpflichtend aus. Seit über zehn Jahren verteidigt die Agenturgemeinschaft Grayling/Unique dieses und setzt für das AMS integrierte Kampagnen zu Schwerpunktthemen um.

stats