Ambient Media wirkt
 

Ambient Media wirkt

VAMÖ veröffentlicht erste Trendbarometerstudie.

Der Verband Ambienter Medien Österreich veröffentlicht die erste Trendbarometerstudie. Gemeinsam mit The Media Consultants (TMC) und marketagent.com wurden 304 CAWI-Interviews mit Entscheidungsträgern der Media- und Werbeszene durchgeführt.







Die Ergebnisse lassen noch Entwicklungspotential für Ambient Media erkennen, zeigen jedoch auch, dass das Medium drei Viertel der befragten Entscheidungsträger bekannt ist und von 76 Prozent der befragten Unternehmen genutzt wird. Darüber hinaus ist Ambient Media eine beliebte Werbeform (73 Prozent der Befragten), deren Wirkung im Umfeld der Zielgruppe unbestritten ist (91 PRozent Zustimmung). Das Out-of-Home-Medium wird vor allem von jungen Zielpersonen wahrgenommen und ist laut Studienergebnis für die Handels-, Konsumgüter-, Telekomunikations- Bekleidungs- und Gastronomiebranche geeignet. Nähere Infos finden Sie auf www.ambientmedia.at.







VAMÖ besteht nun seit November 2008 und wurde von Julian Breitenecker initiiert und gegründet. Unterstützt wird Breitenecker, der auch Geschäftsführer von Young Enterprises ist, von TMC-Geschäftsführer Markus Hartl. Der Verband setzt sich für einen verstärkten Zusammenhalt der verschiedenen Ambient Media Anbieter, eine exaktere Beobachtung und Bewertung (Ambient Meter) und eine größere Bekanntheit des Mediums ein. VAMÖ zählt aktuell 25 Mitglieder und 14 Beiräte.


stats