Amazon: So geht Regionalität bei Amazon
 
Amazon

So geht Regionalität bei Amazon

Screenshot Amazon

Unter der Rubrik 'Amazon Kleine Unternehmen' wird heimischen Händlern eine Bühne geboten.

Auch beim Online-Riesen Amazon ist das Thema der Regionalität angekommen, deshalb gibt es nun auch eine Filteroption für KMUs aus Österreich. In Deutschland kann sogar auf Bundesland-Ebene gesucht werden. Neben der erhöhten Sichtbarkeit für regionale Produkte liegt ein weiterer Schwerpunkt von Amazon darauf, regelmäßig die Menschen und Geschichten hinter den Unternehmen vorzustellen. So werden nicht nur die Kaffee-Spezialitäten von J. Hornig oder die Textilien von Riemtex angeboten, sondern auch die dazugehörigen KMUs vorgestellt.


Markus Schöberl, Director Seller Services für Österreich und Deutschland zum neuen Angebot: "Amazon Kleine Unternehmen bietet das regionale Einkaufserlebnis, das unsere Kunden und Kundinnen verstärkt suchen und von dem insbesondere unsere lokalen Verkaufspartner profitieren. Immerhin ist es die Partnerschaft mit tausenden lokalen Unternehmen, die es uns erlaubt unseren Kunden die große Produktvielfalt anzubieten, die sie so lieben." Insgesamt erwartet die Kundschaft auf Amazon Kleine Unternehmen die regionale Produktvielfalt aus über 35 Kategorien – von Heimwerkerbedarf über Kleidung bis hin zu Kosmetik.

stats