Am Mittwoch steigt Enquete zum öffentlich-rec...
 

Am Mittwoch steigt Enquete zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Am Mittwoch, den 17. Jänner, lädt Medienstaatssekretär Franz Morak zur Enquete "Quo vadis öffentlich - rechtlicher Rundfunk?" ins Dachfoyer der Redoutensäle in der Wiener Hofburg ein.

Am Mittwoch, den 17. Jänner, lädt Medienstaatssekretär Franz Morak zur Enquete "Quo vadis öffentlich - rechtlicher Rundfunk?" ins Dachfoyer der Redoutensäle in der Wiener Hofburg ein. Dabei werden Experten aus dem In- und Auslang über die Chancen des öffentlichen-rechtlichen Rundfunks in Österreich und Europa und seine zeitgemäße Positionierung in der Medienwelt diskutieren: Angesagt haben sich unter anderem ARD-Boss Peter Voss, ORF-ON-Chef Franz Manola, Jan Mojto von der Kirch Media AG, PanMedia-Chefin Elisabeth Ochsner, n-tv-Geschäftsführer Helmut Brandstätter, Styria-Boss Horst Pirker, Philosoph Konrad-Paul Liessmann und ORF-GI Gerhard Weis. Die Fragen, die sich die Diskutaten stellen werden: Welche Aufgaben hat öffentlich-rechtliches Fernsehen heute? Sind Quotendruck und Qualitätsauftrag noch vereinbar? Welche Rolle spielen die neuen Medien? Welche Entwicklung nimmt der öffentliche Auftrag in Europa? Programmdetails und eine Anmeldemöglichkeit finden sie hier. (max)

stats