Als erstes schrumpfen die Beilagen
 

Als erstes schrumpfen die Beilagen

In Deutschland beginnen erste Zeitungen ihr Anzeigenumfelder zurückzufahren.

Wenn der Anzeigenumsatz zu Wünschen übrig lässt, geht's in der Regel als erstes den Beilagen an den Kragen. In Deutschland ist dieser Schritt bereits deutlich zu erkennen. Erst vor kurzem hat die "Financial Times Deutschland" (Gruner+Jahr) angekündigt, ihre Wochenend-Beilage ersatzlos zu streichen. Jetzt folgt das "Handelsblatt".  Der Holtzbrinck-Titel wird ihr freitags beigelegtes "Weekend-Journal" stoppen, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Mit einem Portrait und einigen konsumnahen Geschichten sollte das Journal ein passendes Anzeigen-Umfeld für Werbekunden bieten. Doch wo keine Werbekunden, da auch keine Zeitung. Auch die "WAZ" hat übrigens bereits 20 Mitarbeiter der Beilagen-Redaktion entlassen.
stats