Alles anders bei "25 Magazine"
 

Alles anders bei "25 Magazine"

Das Fashion- und Lifestylemagazin erscheint mit optischem und inhaltlichen Relaunch vier Mal pro Jahr.

Das 2007 als Fashion- und Lifestylemagazin ins Leben gerufene "25 Magazine" hat sich seit der im letzten Jahr erfolgten Übernahme durch den Werber und Herausgeber Ivica Djurdjevic in punkto Visualisierung und Content kontinuierlich weiterentwickelt. Im November 2009 verkaufte der 27-Jährige je 25 Prozent seiner Anteile an die in New York lebenden Top-Models Anja Rubik und Sasha Knezevic. Gemeinsam wurde dann ein neues Konzept realisiert, das in der aktuellen Frühjahrsausgabe 2010 zu sehen ist.

Was neu ist? - Der Inhalt wurde um die Bereiche Kunst und Kultur ergänzt und auch die Optik wurde überarbeitet. Zudem wird das Magazin künftig statt zehn- nur noch viermal pro Jahr - immer rechtzeitig zur aktuellen Fashion-Saison - erscheinen. Der verrigerte Erscheinungsrythmus soll durch den Umfang wettgemacht werden - soll das Heft doch rund 200 Seiten stark sein. 

Als Chefredakteur fungiert Miteigentümer Sasha Knezevic, Anja Rubik übernimmt den Posten des Creativ-Director. Somit ist für Inhalt und die graphische Gestaltung seit der aktuellen Ausgabe das Team in New York verantwortlich, die österreichischen Redakteure komplettieren die Co-Produktion. Dennoch betont Djurdjevic, dass die Zeitschrift nach wie vor eine Österreichische Publikation sei. Hierzulande sind zumindest die Bereiche Marketing, Verkauf und Logistik angesiedelt.

Das optisch und inhaltlich relaunchte "25 Magazine" geht mit acht Editorials und drei verschiedenen Covers an den Start. Die Auflage in Österreich beträgt 50.000 Stück, eine "limited english edition" geht mit einer Auflage von 3.000 Stück an ausgewählte Personen aus der Fashionindustrie. Die aktuelle Publikation ist seit Anfang März in den Trafiken zu haben.
stats