Alle drei Jahre wieder gibt's die Euroshop
 

Alle drei Jahre wieder gibt's die Euroshop

Vom 23. bis 27. Februar 2002 findet in Düsseldorf die Weltleitmesse für Investitionen des Handels statt.

Nur alle drei Jahre findet in Düsseldorf die weltweit wichtigste Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels statt. Die Euroshop setzt mit der kommenden Veranstaltung (23. bis 27. Februar 2002) ein verstärktes Signal in Richtung Internationalität und strukturiert auch die Angebotsbereiche neu. Mit dem Untertitel "The Global Retail Trade Fair" will die Messe Düsseldorf klar den internationalen Anspruch dokumentieren. Für heuer werden 660 ausländische und 689 deutsche Aussteller auf der Messe erwartet. Österreich wird mit 30 Ausstellern auf 2.880 Quadratmeter Fläche präsent sein. Unter den österreichischen Ausstellern finden sich neben Umdasch Shop Concept, Assmann Ladenbau, BS Ausstellungstechnik, Lang und Lang, Multiform, POS Systemhaus, Skanbo, Trevision und Zumtobel.

Die Angebotsbereiche der EuroShop wurden ebenfalls neu strukturiert. EuroConcept wird alles umfassen, was die Themen Ladenbau und Ladeneinrichtung sowie Beleuchtungs- und Gebäudetechnik umfaßt. EuroSales heißt jenes Segment, das sich mit Visual Merchandising und POS-Marketing beschäftigt. Die Bereiche Kommunikations-, Informations- und Sicherheitstechnik werden in dem Bereich EuroCIS zusammengefaßt. Nachdem die Veranstalter in diesem Bereich das aktuell größte Wachstumspotenzial orten, gibt es Überlegungen, dieses Segment als eigene Veranstaltung im Jahresrhythmus schon ab 2003 auszugliedern. EuroExpo schließlich vereint die Angebote der Bereiche Messebau, Design und Event.

Parallel findet ein Kongress zum Thema POS-Marketing statt bzw. die Aktionsbühne im Segment EuroExpo mit Diskussionen und Vorträge zum Thema Messe, Design und Event.Info unter www.euroshop.de

(spr)

stats