Adori stellt ASP-Shop-Betrieb ein
 

Adori stellt ASP-Shop-Betrieb ein

Die deutsche Adori AG, E-Commerce-Logistikdienstleister, hat zum Jahresende alle laufenden Verträge mit den 19 Shop-Partnern, darunter Focus, Viva oder Bahlsen gekündigt.

Die deutsche Adori AG, E-Commerce-Logistikdienstleister und ASP Shopbetreiber, hat zum Jahresende alle laufenden Verträge mit den 19 Shop-Partnern, darunter Focus, Viva oder Bahlsen gekündigt.

Die Einstellung des ASP Shop-Betriebes soll weitere Kosteneinsparungen für das finanziell angeschlagene Unternehmen bringen. Ob Adori seinen eigenen Online-Shop weiterführt, steht momentan noch nicht fest. Mit der Kündigung der Shop-Partnerverträge will Adori Kosten einsparen.

Adori hatte im August nach einem für das Unternehmen selbst unerwartet schlechten Geschäftsjahr beschlossen, das operative Geschäft neu auszurichten. Im Oktober übernahm der Mobilfunk-Dienstleister Plan + Design Netcare (PDN) die Mehrheit der Adori-Aktien, zeitgleich wurden 22 Mitarbeiter entlassen.

(er)

stats