Ade LetsBuyIt.at
 

Ade LetsBuyIt.at

Still und leise wurde das Österreich-Büro von LetsBuyIt.com aufgelöst, der Rückzug aus dem Markt angetreten und es wird mittelfristig keine Wiederbelebung der Aktivitäten geben.

Thomas Scharnagl, Country-Manager von LetsBuyIt.com-Österreich, durfte seine Hoffnungen auf eine Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebes zu Grabe tragen. Der schwedische CoShopper hat die Österreich-Dependance, wie aus dem LetsBuyIt-Headquarter in München zu hören ist, "bereits zu Jahresbeginn geschlossen und das operative Geschäft beendet".

Rechtsanwalt Roland Springfeld bestätigt, dass mittelfristig auch keine Aufnahme mehr der LetsBuyIt-Geschäfte in Österreich angedacht sind. Es gibt keine Bestellmöglichkeit für Österreicher und es wird auch nicht nach Österreich geliefert, erklärt Springfeld. Über die, seit Verhängung des Moratoriums im November 2000, offenen Bestellungen und die bestehenden Lieferantenverträge kann der seit zwei Wochen für LetsBuyIt.com tätige Rechtsanwalt keine Auskünfte erteilen.

Für Deutschland ist Springfeld optimistisch und meint, dass es wieder losgeht. Die Investoren haben den Betrieb in den Märkten Deutschland, Großbritannien, Schweden und Frankreich bis 2002 ausfinanziert. Dafür soll LetsBuyIt in diesem Jahr auch den Break-Even erreichen. (tl)

stats